kostenloser Versand ab 99,- Euro, nur für kurze Zeit
Abholung an über 60 Standorten möglich
Originalteile direkt aus den Mercedes-Benz Niederlassungen

300 W 186 „Konrad Adenauer“ (1951–1954) schwarz, Norev, 1:18

300, W 186
79,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2-5 Arbeitstage

Die Preise in den Niederlassungen vor Ort können von den Online-Preisen abweichen.
  • B66040614
  • Standardversand

    Lieferzeit 2-5 Arbeitstage

Zahlen Sie bequem mit:
Originalteile direkt aus den
Mercedes-Benz Niederlassungen
Click and Collect an über
60 Standorten möglich
Die erste Internationale Automobilausstellung in Frankfurt, veranstaltet im April 1951,... mehr
Produktinformationen "300 W 186 „Konrad Adenauer“ (1951–1954) schwarz, Norev, 1:18"

Die erste Internationale Automobilausstellung in Frankfurt, veranstaltet im April 1951, präsentierte sechs Jahre nach Kriegsende zahlreiche Neuerscheinungen, darunter einige Modelle der Oberklasse. Daimler-Benz zeigte neben dem Typ 220 eine weitere Neukonstruktion, die das Publikumsinteresse in noch stärkerem Maße auf sich zog: Der Typ 300, seinerzeit größter und schnellster Serienwagen deutscher Produktion, wurde bald zum bevorzugten Repräsentationsfahrzeug in Politik und Wirtschaft. Obwohl offiziell nie so bezeichnet, kann er als würdiger Nachfolger des "Großen Mercedes" der Vorkriegszeit gelten. Zu den ersten prominenten Persönlichkeiten, die sich im 300er chauffieren ließen, gehörten Konrad Adenauer, Theodor Heuss, Finanzminister Ludwig Erhard und Kurt Schumacher - um nur einige zu nennen. Dass der Typ 300 primär mit dem Namen des ersten Bundeskanzlers in Verbindung gebracht und im Volksmund wie in der Oldtimer-Szene als "Adenauer-Mercedes" bezeichnet wird, ist darauf zurückzuführen, daß "der Alte" besonderen Wert darauf legte, nur im 300er chauffiert zu werden, und seinen Dienstwagen auch bei Auslandsreisen immer bei sich wissen wollte. Während seiner bis 1963 dauernden Amtszeit als Bundeskanzler, und danach bis zu seinem Tod im Jahre 1967, benutzte Adenauer insgesamt sechs verschiedene 300er. Sein erster Dienstwagen von 1951 ist heute im "Haus der Geschichte" in Bonn zu bewundern, während der von ihm im Ruhestand benutzte Wagen, ein 300 d von 1959, im Jahre 1967 in den Besitz des Hauses Daimler-Benz überging und seitdem im Mercedes-Benz Museum ausgestellt ist. 300 W 186, schwarz, Zinkdruckguss mit Kunststoffteilen, Maßstab 1:18, in Originalfarben lackiert, erstes Adenauer-Auto, mit deutscher Fahne, detailgetreue Umsetzung, hochwertig bedruckter Innenraum, auf bedrucktem Sockel montiert, von Norev für Mercedes-Benz.

Weiterführende Links zu "300 W 186 „Konrad Adenauer“ (1951–1954) schwarz, Norev, 1:18"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "300 W 186 „Konrad Adenauer“ (1951–1954) schwarz, Norev, 1:18"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Die erste Internationale Automobilausstellung in Frankfurt, veranstaltet im April 1951,... mehr
2,5-l-Formel-1-Rennwagen, mit freistehenden R 2,5-l-Formel-1-Rennwagen, mit freistehenden...
Teilenummer: B66040584
49,90 € *
3-l-Formelrennwagen, W 154, 1939 3-l-Formelrennwagen, W 154, 1939
Teilenummer: B66040439
49,90 € *
300 SL Roadster, W198, 1954 300 SL Roadster, W198, 1954
Teilenummer: B66041006
49,90 € *
Daimler Motorkutsche Daimler Motorkutsche (1886) blau, Norev, 1:18
Teilenummer: B66041416
89,90 € *
L319, Transporter, "Mercedes-Benz Service", 1956-67 L319 Kastenwagen "Mercedes-Benz Service"...
Teilenummer: B66040630
99,90 € *
Zuletzt angesehen